Amerikanische Süßigkeiten

Die Erdnussbutter ist etwas typisch amerikanisches. In diesem Artikel wollen wir Ihnen einige Süßigkeiten vorstellen, die in den USA besonders beliebt sind – und gleichzeitig bei uns in Deutschland erhältlich. Denn auch wir sind gespannt auf amerikanische Süßigkeiten und wollen sie gern ausprobieren.

Durch Klick auf die einzelnen Bilder gelangen Sie jeweils direkt zu den Produkten.

amerikanische SüßigkeitenReese’s Peanut Butter Cups

Diese Süßigkeit wird direkt aus den USA importiert. In dem Produkt sind Schokolade und Erdnussbutter vereint: Die Erdnussbutter wird von einer Glasur aus Vollmilchschokolade umhüllt. Reese’s Peanut Butter Cups haben 540 kcal pro 100 g.

Die Reese’s gibt es in den unterschiedlichsten Variationen.

Für alle figurbewussten Naschkatzen: Das Produkt gibt es auch in einer zuckerfreien Version.

amerikanische SüßigkeitenBoyer Butterscotch Smoothie Peanut Butter Cups

Diese Süßigkeit besteht aus Erdnussbutter mit Butterscotch überzogen (Butterscotch wird aus braunem Zucker und Butter hergestellt). Ihr Anteil an gesättigten Fettsäuren ist hoch, und Zucker enthalten sie viel, aber das wird jedem, der sie kauft, ohnehin bewusst sein.

amerikanische SüßigkeitenSnickers Peanut Butter

Endlich mal ein Produkt, dessen Hersteller auch bei uns in Deutschland bekannt ist! Bei genauerem Hinsehen stellt sich jedoch heraus: Statt Karamell hat diese Süßigkeit der Erdnussbutter ihren Geschmack zu verdanken.

Diese Riegel schmecken superlecker, und es lohnt sich sie zu probieren.

amerikanische SüßigkeitenPeanut Butter Cookie Dough Bites

Auch dieses Produkt erfreut sich in den USA großer Beliebtheit, ist in Deutschland aber unbekannt: Die Peanut Butter Cookie Dough Bites. Bei dem Produkt handelt es sich um Erdnussbutter-Cookies, die von Milchschokolade umhüllt sind. Das Produkt ist übrigens frei von Eiern.

amerikanische Süßigkeitenm&ms Peanut Butter

Mal wieder ein Produkt eines in Deutschland bekannten Herstellers: Die m&ms mit Erdnussbuttergeschmack sind in Deutschlands Supermärkten jedoch nicht erhältlich. Der amerikanische Gaumen jedoch ist an diesen m&ms-Geschmack gewöhnt.

amerikanische SüßigkeitenOreo Peanut Butter Cookies

Auch dieser Hersteller ist in Deutschland kein unbeschriebenes Blatt: Oreo. Aber die Variante mit Erdnussbutter ist im herkömmlichen deutschen Einzelhandel nicht erhältlich. Zwischen zwei herben Schokoladenkeksen befindet sich eine himmlisch-zartschmelzende Erdnussbuttercréme. Das Produkt ist nicht zu süß, und der Erdnussbuttergeschmack kommt gut zur Geltung.

Ein Traum-Duo, das typisch für viele US-Süßigkeiten ist

Wir könnten mit unserer Produkt-Aufzählung beliebig fortschreiten, machen jedoch hier Schluss. Es gibt noch unzählige weitere amerikanische Süßigkeiten, welche die tolle Kombi von Milchschokolade und Erdnussbutter für sich nutzen.

Das lässt uns Deutsche umdenken, und schon wird die Erdnuss von ihrem ausschließlichen tristen Knabberabend-Dasein befreit.

Amerikanische Süßigkeiten einfach selber machen

Nichts macht mehr Freude als in der Küche Erdnussbutter-Muffins, -Kuchen oder -Torte zuzubereiten. Damit auch Sie Ihre Küche in eine Zauberfabrik verwandeln können, geben wir Ihnen die folgenden Rezepte:

Erdnussbutter-Muffins Low Carb

Erdnussbuttertorte – Low Carb

Erdnussbutter-Kuchen Low Carb und fettarm

 

P.S.: Übertreiben Sie es mit dem Konsum amerikanischer Süßigkeiten nicht! Denn wie Sie in diesem Artikel lesen konnten, hat Erdnussbutter ziemlich viele Kalorien! Und nicht umsonst ist die Adipositas in den USA besonders weit verbreitet.

Bezugsquellen

Sie sind auf den Geschmack gekommen und wollen noch mehr amerikanische Süßigkeiten probieren? Neben Amazon bieten auch folgende Anbieter eine kulinarische Reise in die USA:

  • Americansoda
  • US Foodz